Musik – unsere gemeinsame Sprache mit Bernd Settelmeyer

Am 29. September veranstaltete der Fachbereich Sprachförderung des ptz einen Studientag im Rahmen der Interkulturellen Woche mit dem Titel „Musik –  unsere gemeinsame Sprache“ im Haus Birkach.
Teilgenommen haben Jugendliche aus Vorbereitungsklassen im Alter zwischen acht und 15 Jahren und Sprachförderkräfte aus Kitas und Schulen.

Zusammen mit dem Gastreferenten Bernd Settelmeyer – Schlagzeuger und Percussionist-  improvisierten und musizierten die Teilnehmer/innen. Unterschiedlichste Percussionsinstrumente wurden vorgestellt und ausprobiert. Aus den vielfältigen Klangerlebnissen entstanden bunte Klangergebnisse und mitreißende Rhythmen  – ein kleines Stück Weltmusik!

Auch Bodypercussion – das Einsetzen des eigenen Körpers als Instrument – floss in das Spiel mit ein. Hier erlebten unter Anleitung von Elke Gompf Erwachsene und Jugendliche zusammen, wie ansteckend und kreativ diese Methode ist.

Einen gemeinsamen Rhythmus zu fühlen, zu tanzen und zu spielen – über alle Altersgruppen, Kulturen und Sprachen hinweg – war für die Teilnehmenden ein besonderes Erlebnis.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.